Freizeitgruppen

Das Landwirtschaft-Erlebnisjahr

 

Einmal im Monat ackern & rackern, den eigenen Acker pflügen, pflegen und ernten, den Hof über das Jahr hinweg erleben und viele landwirtschaftliche Tätigkeiten ausprobieren- das erwartet die Kinder beim Landwirtschaft-Erlebnisjahr. Es gibt Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Profigruppen. Alle treffen sich an einem Nachmittag im Monat für drei Stunden.

Hier folgt als Beispiel der Ablauf einer Anfängergruppe für Kinder im Alter von 6-8 Jahren.

  • März – Hoferkundung                                                                                                       Beim ersten Treffen lernen wir gemeinsam den Hof mit seinen Tiere, Gebäuden und Maschinen kennen; wir füttern, versorgen und beobachten die Mutterkühe, die Ziegen, Schafe und Hühner. Zum gegenseitigen Kennen lernen spielen wir Bauernhofspiele und stellen den Eltern kurz den Hof und das Jahresprogramm vor.
  • April – Anlegen des eigenen Kartoffelackers                                                                 Es ist Zeit zum Ackern! Unser eigenes Feld werden wir mit vereinten Kräften pflügen, eggen und die vorgekeimten Kartoffeln in die Erde bringen.
  • Mai – Ran an die Milch                                                                                                    Heute sind wir auf Familie Bremers Bauernhof. Dort gibt es viele Milchkühe, wir erkunden den Stall und Melkstand, holen die Kühe von der Weide und lernen das Melken und Buttern.
  • Juni – Tolle Wolle vom Schaf                                                                                    Schäferin Karin schert eins von unseren Schafen und wir verspinnen die Wolle. Auf dem Acker verfolgen wir das Wachstum unserer Kartoffelpflanzen.
  • Juli – Rund ums Getreide                                                                                             Sommer und Zeit der Getreideernte! Wir lernen die verschiedene Getreidearten kennen, mahlen Weizenkörner in Handmühlen zu Mehl und backen uns etwas Leckeres daraus. Dazu erkunden wir den Mähdrescher und die Maschinen für die Getreideernte.
  • September – Kartoffelernte                                                                                         Endlich ernten! Die Kartoffeln holen wir aus der Erde, wiegen unseren Ertrag, sortieren unsere Knollen und probieren sie zum Abschluss am Kartoffelfeuer.
  • Oktober – Aus Äpfeln wird Saft                                                                                        Wir sammeln Äpfel auf der großen Streuobstwiese, probieren und vergleichen die verschiedene Sorten – und pressen frischen Apfelsaft mit der großen Handpresse.
  • November – Ritsche-Ratsche-Brennholz sägen                                                           Der Winter steht vor der Tür. Wir werden Brennholz aus dem Wald holen und hierfür mit vereinten Kräften sägen, entasten und hacken. Am Lagerfeuer lassen wir den arbeitsreichen Nachmittag ausklingen.
  • Dezember – Advent im Stall                                                                                         Gemeinsam erleben wir den Hof im Winter und feiern Advent im Stall- und unseren Abschied.

 

Advertisements